Zum Hauptinhalt springen

Corona-Krise im Kanton BernBei den Hausärzten laufen die Drähte heiss

Zurzeit haben Hausärzte im Kanton Bern noch Kapazität für Sprechstunden. Ohne Voranmeldung kommt aber niemand mehr in eine Praxis.

Hausärzte lassen nur noch jene Patienten in die Praxis, die unbedingt kommen müssen.
Hausärzte lassen nur noch jene Patienten in die Praxis, die unbedingt kommen müssen.
Foto: Sabina Bobst

Monika Reber Feissli muss das Telefonat nach zwei Minuten unterbrechen. Die Langnauer Hausärztin und Präsidentin des Vereins Berner Haus- und Kinderärzte arbeitet am Freitagvormittag im Homeoffice. Doch nun hat jemand aus ihrer Praxis angerufen. Minuten später ist sie wieder zurück: Es ging lediglich um eine Informatikfrage, nicht um etwas Medizinisches.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.