Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Leserreaktionen«Bei Sportanlässen sollte das Hymnenprozedere weggelassen werden»

Mitsingen oder nicht? Singen die Natispieler nicht mit, sorgt das regelmässig für Kritik. (Archivbild)


Zu «Eine italienische Lehrstunde für die Schweiz»

Ein Leser ist der Meinung, dass bei Sportanlässen das Singen der Nationalhymne weggelassen werden sollte.

Zu «Die Mehrheit lehnt das Rahmenabkommen ab»

Zu «Nach dem Knall beginnt der Streit von vorne»

Zu «Kinderbetreuung: So schneiden wir ab»

2 Kommentare
Sortieren nach:
    P. Milraux

    Im Gegenteil ! Die Nationahymne ist ein grosser Moment für mich, sie gibt etwas feierliches dem Spiel, etwas schönes. Aber natürlich muss sie mit dem Herz gesungen werden. Nationaltrainer der Franzosen Didier Deschamps verlangt es von seinem Team. Es gibt einen würdigen Anfang für das Spiel und das finde ich auch.

    Aber eben, heute will man nur mehr pragmatisch sein, nur keine erhobene Stimmung.