Zum Hauptinhalt springen

«Der Mann stach mehrfach auf das Opfer ein»

Eine Person wurde in Biel verletzt. Laut Augenzeugen soll es zuvor zu einer Messerstecherei gekommen sein.

Die Polizei musste am Montagabend in Biel ausrücken. (Foto: Arthur Sieber)
Die Polizei musste am Montagabend in Biel ausrücken. (Foto: Arthur Sieber)

In der Nähe eines Einkaufszentrums an der Bieler Brüggstrasse kam es am Mittwochabend zu einem Polizeieinsatz. Laut einem Leser-Reporter von «20 Minuten» waren zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort. «Ich wollte gerade einkaufen gehen, als ich eine Person auf dem Boden liegen sah. Das Opfer war blutüberströmt. Ich glaube, dass es zuvor zu einer Messersteicherei kam.»

Ein anderer 20-Minuten-Leser bestätigt diese Vermutung: «Ich sah, wie ein Mann auf einen anderen Mann losging. Er griff ihn von hinten an und stach zu. Danach holte er mehrfach aus und verletzte das Opfer grösstenteils im Bereich des Halses.» Anwesende Personen sollen mit Stühlen nach dem Angreifer geworfen haben, um ihn zu stoppen. «Doch das nützte zunächst nichts. Erst später liess er von dem Verletzten ab und lief weg», berichtet der Augenzeuge.

Wie die Kantonspolizei Bern auf Anfrage bestätigte, fand an der Brüggstrasse in Biel ein Polizeieinsatz statt. Laut Sprecher Dino Dal Farra wurde eine Person verletzt aufgefunden: «Die Person wurde mit der Rega ins Spital gebracht. Die Ermittlungen zu den Ereignissen laufen.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch