Zum Hauptinhalt springen

Tragik und Triumph in Biel

Verdis Hit «La Traviata» wird vom Theater Orchester Biel-Solothurn (Tobs) mit reduzierten Mitteln umgesetzt und berührt tief. Die Sopranistin Maria Bochmanova als Violetta ist ein Glücksfall.

Intime Inszenierung: «La Traviata» vom Theater Orchester Biel-Solothurn mit Maria Bochmanova und Diego Silva.
Intime Inszenierung: «La Traviata» vom Theater Orchester Biel-Solothurn mit Maria Bochmanova und Diego Silva.
Ben Zurbriggen

Traviata als Kammerspiel. Ein dunkler Raum, angedeutetes Kopfsteinpflaster, ein Stuhl und weisse Gardinen, die sachte im Wind wehen. Viel mehr Requisite wird man nicht erblicken. Regisseur Louis Désiré, der auch für Bühnenbild und Kostüme verantwortlich zeichnet, setzt auf einfache Stilmittel und erzeugt damit eine Intimität, die unter die Haut geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.