Zum Hauptinhalt springen

Gemeindeverband WeissenauBewegte Zeiten bei den Spitalliegenschaften

Dass die Spitäler FMI AG wegen einer Einsprache ihre baulichen Grossprojekte nicht realisieren kann, betrifft auch den Gemeindeverband.

Zum Portfolio des Gemeindeverbandes Weissenau gehört die eindrückliche Jugendstilvilla Lydia an der Seestrasse.
Zum Portfolio des Gemeindeverbandes Weissenau gehört die eindrückliche Jugendstilvilla Lydia an der Seestrasse.
Foto: Anne-Marie Günter

Als Bern 2007 seine Regionalspitäler kantonalisierte, behielten die 23 Gemeinden des damaligen Amtsbezirks Interlaken das gesamte Areal und einige Bauten, die nicht unmittelbar für das Akutspital gebraucht wurden, in ihrem Besitz. Der Spitalverband wurde zum Verband Weissenau und ist heute ein reiner Liegenschaftsverwalter von insgesamt 21 Grundstücken, sechs Gebäuden und sechseinviertel Kuhrechten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.