Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Präsidentschaftswahl 2020Biden macht die Demokraten nervös

Das Wahlkampfteam von Joe Biden beobachtet die Aufzeichnung seiner Rede in Delaware. (28. Juli 2020)

Demokraten kritisieren Bidens Berater-Team

West soll Stimmen von Biden abziehen

59 Kommentare
Sortieren nach:
    U.R.Brand

    Alexander Wetter:

    Auch die Reps.haben wohl nichts gescheiteres anzubieten.Da wird weiterhin das Schleudersitz-Sistem akzeptiert aus Angst der naechste abgeschossene zu sein.

    Biden vom alter her ist ein?aber vom Respekt gegenueber der USA und dem Volk ist dieser Kanditat mit den meisten Stimmen in den Vorwahlen weiiit geeigneter als der jetzige.Der Kapitaen mit studierter -gelernten-ausgebildeter usw.CREW wird das angeschlagene Schiff wieder in ruhige gewaesser steuern.(Ohne Schleudersitze).Ein Presi muss auch zuhoeren koennen,um Ja oder eventuell oder Nein zu sagen.

    Ch.Duchemin:

    Grover Cleveland war zweimal President von 4.3.1885 bis 4.3.1889 und 4.3.1893 bis 4.3.1897 also ein President.Waehrend des Amerikanischen Buergerkriegs war Jefferson Davis von 1861-1865 President der konfoederierten Staaten von Amerika;wird nicht als President der Vereinigten Staaten gezaehlt.Einfach nicht wegen kleinigkeiten meckern,bin 100te male in den Staaten gewesen.