Zum Hauptinhalt springen

Tag 17: Tofu im Baguette

Im Migros sucht man vergebens vegane Sandwichs, im Crobag wird man fündig. BZ-Redaktorin Claudia Salzmann hat die Tomate-Tofu-Version der Mittag gerettet.

Bei Crobag am Berner Hauptbahnhof sind derzeit zwei vegane Baguette im Angebot.
Bei Crobag am Berner Hauptbahnhof sind derzeit zwei vegane Baguette im Angebot.
Claudia Salzmann

Vor meiner Abfahrt nach Paris brauchte ich schnell was zu essen, also rein in die Gourmessa von Migros am Berner Bahnhof. Und schnell wieder raus: Bei den Sandwiches fand ich nichts Veganes. Vor 10 Jahren habe man Veganes im Angebot gehabt, aber damals habe das niemanden interessiert, erklärt mir die Pressesprecherin der Migros Aare. In den Regionen Luzern und der Ostschweiz werde derzeit ein Pilotprojekt durchgeführt, um herauszufinden, ob es genügend vegane Kundschaft gebe. In der Region Bern laufe der Pilot zu laktose- und glutenfreien Produkten.

Gleich gegenüber im Bahnhof liegt Crobag, eine französische Bäckereikette. Hier werde ich fündig: Zwei Baguettes sind gekennzeichnet, eines mit Kräuteraufstrich und Gurke (6.90 Franken). Das andere ist mit Tomate, Basilikum und Kräutertofu (7.20 Franken). Stattlicher Preis, aber immerhin darf ich noch die Brotsorte auswählen. Der Kräutertofu ist nahrhaft, das dunkle Brot frisch und die Tomaten auch im Oktober sehr schmackhaft. Perfekter Reiseproviant im TGV. Mal sehen, was mir da die französische Hauptstadt bietet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch