Zum Hauptinhalt springen

Kinderheilkunde profitiert von Vaucher-Gutscheinen

Die Berner Zeitung BZ und Vaucher Sport Specialist begleiten seit über 35 Jahren den Berner Regionalfussball mit der Torjagd, an der die bestplatzierten Mannschaften der interregionalen 2.Liga, der regionalen 2. und 3.Liga zum Saisonende die begehrten Gutscheine von Vaucher Sport Specialist entgegennehmen dürfen.

Die Preisübergabe: Erika Gerber und Jean-Michel Marti, Vaucher Sport Specialist (links), Johanna Zawadynska und Cornelia Kocher, Inselspital Bern, und Bettina Staub, Berner Zeitung BZ (rechts).
Die Preisübergabe: Erika Gerber und Jean-Michel Marti, Vaucher Sport Specialist (links), Johanna Zawadynska und Cornelia Kocher, Inselspital Bern, und Bettina Staub, Berner Zeitung BZ (rechts).
Beat Mathis

Die drei nicht abgeholten Gutscheine im Wert von 1050 Franken erhält dieses Jahr die Universitätsklinik für Kinderheilkunde des Inselspitals Bern. Johanna Zawadynska, Leiterin Pflegedienst, und Cornelia Kocher, Leiterin Ergotherapie, nahmen die Gutscheine letzten Mittwoch bei Vaucher Sport in Niederwangen entgegen. Sie haben sich bereits überlegt, wie sie den willkommenen Zustupf verwenden wollen. Für eines der drei Therapiezimmer im Kinderspital gibt es eine Sprossenwand in Spezialausführung, deren Anschaffung aus Kostengründen zurückgestellt wurde. Davon können in Zukunft sowohl Kinder in stationärer wie auch ambulanter Behandlung profitieren. Wir wünschen den Therapeuten(innen) und ihren kleinen Patienten(innen) viele schöne Erfolgserlebnisse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.