Zum Hauptinhalt springen

Carlos Leal: «Im Zelt spürt man die Leute besser»

Bernerzeitung.ch traf am Gurtenfestival Carlos Leal und Just One von Sens Unik. Sie erzählten von ihrem Comeback, warum sie lieber in der Zeltbühne auftreten und wie es mit der Band weitergehen wird.

Schweizer Hip-Hop-Pioniere feiern ihr 20. Jubiläum: Just One, Carlos Leal und Déborah (abwesend ist Laurant Biollay).
Schweizer Hip-Hop-Pioniere feiern ihr 20. Jubiläum: Just One, Carlos Leal und Déborah (abwesend ist Laurant Biollay).
Andy Zesiger

Sens Unik hat eine Pause von 6 Jahren eingelegt. Wieso haben Sie sich für ein Comeback entschieden? Just One: Unser 20-jähriges Bestehen war der Grund für ein Comeback. Es war nur eine Idee und dann ging plötzlich alles sehr schnell. Erst im Januar dieses Jahres wählten wir die Songs für die Best-Of-CD «Generations», die wir herausgaben. Und nun spielen wir, nebst anderen Openair-Konzerten, am Gurtenfestival.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.