Zum Hauptinhalt springen

Nach Fortsetzungs-EntscheidConstantin trübt das Bild der Einheit

Ab dem 19. Juni läuft der Meisterschaftsbetrieb wieder. Das freut fast alle – der Präsident des FC Sion aber bereitet Klagen vor.

Der Alleingang: Sion-Präsident Christian Constantin fehlte in Bern und droht der Liga.
Der Alleingang: Sion-Präsident Christian Constantin fehlte in Bern und droht der Liga.
Foto: LMD

Die Stühle im Medienzentrum des Stade de Suisse wirken wie ein Sinnbild. Weit auseinander stehen sie, mehr als die vorgeschriebenen zwei Meter, so weit, wie die Meinungen der zwanzig Clubs über die Zukunft des Schweizer Fussballs in den vergangenen Wochen auseinanderzugehen schienen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.