ABO+

YB-Noten: Diesmal auch vorne ungenügend

Die Young Boys sind beim 0:3 in Basel von A wie Aebischer bis Z wie Zesiger schwach.

Überzeugen konnte an diesem Sonntag in Basel keiner im gelb-schwarzen Trikot.

Überzeugen konnte an diesem Sonntag in Basel keiner im gelb-schwarzen Trikot.

(Bild: Freshfocus/Marc Schumacher)

Dominic Wuillemin

David von Ballmoos: Note 4,5 Der Goalie ist schon zweimal bezwungen, als er sich gegen Zuffi auszeichnen kann. Auch beim 0:3 chancenlos. Vereitelt in der Nachspielzeit gegen Okafor das 0:4.

Jordan Lotomba: Note 3,0 Erhält rechts hinten den Vorzug vor Janko. Vermag die Chance nicht zu nutzen: Kommt beim 0:1 zu spät, verleiht der Offensive bis auf eine Flanke auf Ngamaleu keine Impulse.

Frederik Sörensen: Note 3,0 Spielt früh Nsame frei. Verliert beim 0:2 das Duell gegen Alderete. Ist noch der solideste Berner Verteidiger – wobei das nichts Gutes bedeuten muss.

Cédric Zesiger: Note 2,0 Erlebt einen rabenschwarzen Tag: Der Innenverteidiger lässt sich beim 0:1 von Zhegrova austanzen, leitet das 0:2 und das 0:3 mit einem Ballverlust ein.

Ulisses Garcia: Note 3,0 Der Linksverteidiger hat von Beginn an einen enorm schweren Stand gegen den flinken Zhegrova. Und er fällt am Ball vorab mit ungenauen Flanken auf. Hat Pech, dass sein 1:3 wegen Fouls von Nsame annulliert wird.

Christian Fassnacht: Note 2,5 Der Flügel hat seine beste Szene, als er am eigenen Strafraum Frei abläuft.

Michel Aebischer: Note 3,0 Verliert vor dem 0:1 den Ball. Ist bemüht, sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. Wirkt aber nicht nur beim Freistoss vor der Pause glücklos.

Christopher Martins: Note 4,0 Spielt nach Verletzung erstmals von Beginn an. Der Mittelfeldspieler ist präsent und ballsicher und in der ersten Halbzeit der beste bei YB. Baut ab, lässt sich vor dem 0:3 viel zu leicht von Zhegrova ausspielen.

Nicolas Ngamaleu: Note 3,5 Auch dem Flügel fehlt es an Spannung, ist trotzdem der gefährlichste YB-Spieler: Verpasst mit dem Kopf den Anschlusstreffer, scheitert später an Omlin.

Guillaume Hoarau: Note 2,5 Findet nie die Bindung zum Spiel, wird einzig bei hohen Bällen nach Corner gefährlich.

Jean-Pierre Nsame: Note 3,5 Beginnt beschwingt: Der Topskorer wird erst geblockt, erobert dann den Ball und scheitert an Omlin. Es bleiben seine auffälligsten Szenen.

Roger Assalé: Note 4,0 66. Minute für Hoarau. Deutet an, dass er mit seiner Agilität von Beginn an hätte wirksam sein können.

Saidy Janko 69. für Lotomba. Marvin Spielmann 69. für Ngamaleu.


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt