Zum Hauptinhalt springen

Wort zum SonntagCovid-19: Was die Bibel dazu sagt und was nicht

Die Art und Weise, wie wir mit der unbekannten Krankheit umgehen, ist nicht neu. Schon in biblischer Zeit kämpften die Menschen gegen Seuchen.

Obwohl ich selbst das Wort Corona-Krise kaum mehr hören mag, habe ich für heute kein anderes Thema gewählt. Denn das, was wir jetzt gerade so schmerzlich, einschränkend und mühsam erleben, kommt auch in der Bibel vor. Denn die Menschheit musste solche «Seuchen» in ihrer langen Geschichte immer wieder erleben. Darum finden sich Gegebenheiten, die heute erst mühsam erprobt werden müssen, ihren Niederschlag auch in der Bibel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.