Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fifa-Geheimtreffen: Staatsanwalt abgesetztDas sind die drei gröbsten Fehler des Ermittlers gegen Infantino

Der Präsident des Ober- und Verwaltungsgerichts des Kantons Obwalden, Stefan Keller, muss die Ermittlungen gegen den Fifa-Boss abgeben.

1. Keller hat Infantino vorverurteilt

Hat gut lachen: Gianni Infantino ist einen aufsässigen Gegenspieler los.

2. Keller hat irreführend kommuniziert

«Ein derartiges Vorgehen ist äusserst fragwürdig.»

Bundesstrafgericht im Beschluss gegen Stefan Keller

3. Keller hat ein Amtsgeheimnis ausgeplaudert

37 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Moreno

    Dieses Vorgehen ist völlig unprofessionell. Und das auf höchster Stufe.