Zum Hauptinhalt springen

Pop der SiebzigerDas vergessene Jahrzehnt

In einem neuen Buch taucht der deutsche Journalist Ernst Hofacker in die Musikszene der 1970er-Jahre ein. Eine lohnenswerte Lektüre.

Brachten den allgemein grassierenden Kulturpessimismus auf die Bühne: The Clash bei einem Konzert Ende der Siebziger.
Brachten den allgemein grassierenden Kulturpessimismus auf die Bühne: The Clash bei einem Konzert Ende der Siebziger.
Foto: Alamy

Niemand, der die 1970er-Jahre selber erlebt hat, wünscht sich in diese von Ölkrisen, Arbeitskämpfen und Terroranschlägen geprägte Zeit zurückversetzt. Gerade in den turbulenten Jahren zwischen dem Woodstock-Festival 1969 und Ronald Reagans Wahl ins Weisse Haus 1980 entwickelte sich die Popmusik aber in einem atemberaubenden Tempo weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.