Zum Hauptinhalt springen

Kirche in Zeiten von CoronaDem Pfarrer ist ums Danken zumute

Herbert Held mochte den Lockdown nicht zum Anlass nehmen, sofort neue Angebote zu schaffen. Heute staunt der Röthenbacher Pfarrer über das, was sich entwickelt hat.

Pfarrer Herbert Held vor der Kirche Röthenbach.
Pfarrer Herbert Held vor der Kirche Röthenbach.
Foto: Susanne Keller

Wie vielerorts im Emmental blieben auch die Bewohner der Gemeinde Röthenbach weitgehend von Covid-19 verschont. «Die einen finden nun, dass total übertrieben wurde, andere sind nach wie vor ängstlich», stellt Pfarrer Herbert Held fest. Er wünscht sich für seine Gemeinde, dass man sich gegenseitig stehen lässt: «Das heisst: Hier die Ängste respektieren und Distanz halten, dort die Sorgloseren nicht verurteilen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.