Zum Hauptinhalt springen

Der Aufschwung von TottenhamDer alte Mourinho und seine Spektakelmacher

In England liefert Tottenham verblüffende Unterhaltung – das hat mit seinem Trainer zu tun und mit Harry Kane und Heung-min Son.

«Sie sind Weltklasse»: José Mourinho über das Top-Stürmerduo von Tottenham, Harry Kane und Heung-min Son.
«Sie sind Weltklasse»: José Mourinho über das Top-Stürmerduo von Tottenham, Harry Kane und Heung-min Son.
Foto: Keystone

Die BBC mag es kräftig. «Tödliches Duo» nennt sie Harry Kane und Heung-min Son. Ihr Trainer José Mourinho sagt es anders, aber nicht weniger absolut: «Sie sind Weltklasse.»

Kane und Son, Hurricane und Sonny, sind in diesen Wochen mehr als nur die herausragenden Spieler von Tottenham, sie sind die dominierenden Spieler der gesamten Premier League. Dank ihnen haben die Hotspurs die letzten zwei Wochen als Leader verbracht.

Der aktuelle Aufschwung hat viel mit José Mourinho zu tun und der Art, wie er Fussball spielen lässt. In den letzten sechs Runden reichten seiner Mannschaft acht Goals zu fünf Siegen und 16 Punkten, weil sie nur ein einziges Gegentor zuliess. Sie sieht aus, wie eine Mannschaft von Mourinho eben aussieht: körperlich präsent, taktisch versiert, schwierig aus der Balance zu bringen, gefährlich auf Konter. «Bei jeder grossen Mannschaft ist der Trainer der verantwortliche Leader», sagt der überragende Hugo Lloris. Er weiss, wovon er redet. Als Goalie wurde er 2018 Weltmeister mit Frankreich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.