Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Gift am Blausee Der amtlich tolerierte Umweltskandal vergiftet das Vertrauen

Bund und Kanton Bern haben bei der Lötschberg-Sanierung ihren Job nicht gemacht – das muss Folgen haben.

Fischsterben am Blausee: Sind Giftstoffe aus einem Steinbruch die Ursache?
Fischsterben am Blausee: Sind Giftstoffe aus einem Steinbruch die Ursache?
Foto: Susanne Keller

Im Kandertal sind die Bergbäche so klar, dass man daraus trinken kann. Doch das kann täuschen. Der Untergrund beim Dorf Mitholz ist möglicherweise mit Gift belastet. Die Baufirmen Marti und Vigier haben alten Schotter und Schutt aus dem Lötschbergtunnel illegal in eine Kiesgrube gekippt. Das haben Recherchen dieser Zeitung ans Licht gebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.