Zum Hauptinhalt springen

Der deutsche Egostreit

Bundestrainer Jogi Löw hat trotz des Sieges über die USA und die Qualifikation für die Achtelfinals ein echtes Problem, das in Deutschland eine hitzig geführte Debatte entfacht hat.

Deutschlands Bundestrainer Jogi Löw (l.) hat mit seinem Captain Philipp Lahm ein echtes Problem.
Deutschlands Bundestrainer Jogi Löw (l.) hat mit seinem Captain Philipp Lahm ein echtes Problem.
Keystone
Philipp Lahm entfacht in Deutschland eine hitzige Debatte, weil er nur noch im defensiven Mittelfeld und nicht mehr als Aussenverteidiger spielen will.
Philipp Lahm entfacht in Deutschland eine hitzige Debatte, weil er nur noch im defensiven Mittelfeld und nicht mehr als Aussenverteidiger spielen will.
Keystone
Bayern-Trainer Josep Guardiola (r.) funktionierte Philipp Lahm vom Aussenverteidiger zum defensiven Mittelfeldspieler um. Mit Erfolg: Die Bayern holten auch den Pokal.
Bayern-Trainer Josep Guardiola (r.) funktionierte Philipp Lahm vom Aussenverteidiger zum defensiven Mittelfeldspieler um. Mit Erfolg: Die Bayern holten auch den Pokal.
Keystone
1 / 8

Das Problem heisst Philipp Lahm: Der 30-jährige Bayern-Star wurde in München vom neuen Trainer Josep Guardiola vom Aussenverteidiger zum defensiven Mittelfeldspieler umfunktioniert. Die Experten waren skeptisch. Doch das Experiment funktionierte tatsächlich über weite Strecken überraschend gut – die Bayern holten das Double.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.