Zum Hauptinhalt springen

Der Mainstreamnörgler auf dem Gurten

Seit Donnerstag findet auf dem Berner Hausberg das 33. Gurtenfestival statt. Das finden die meisten Berner gut, nicht so aber der Gurtennörgler.

Der Gurtennörgler redet mal Klartext: Heute über den Mainstreamnörgler. Bild: Max Spring
Der Gurtennörgler redet mal Klartext: Heute über den Mainstreamnörgler. Bild: Max Spring

Da kommt doch echt schon wieder einer und meint: «Das Line-up ist dieses Jahr sooooo was von schlecht!» Doch nicht nur dieses Jahr beklagen sich Allgemeinnörgler wie er über das musika­lische Programm des Gurtenfestivals. Jeweils im Januar beginnen sie damit – publik ist das Programm dann noch nicht, aber das ist diesem Spassverderber, der da vor mir steht, egal. Bevor ich etwas einwenden kann, ist er schon dabei, den diesjährigen Headliner Muse auszuweiden: Kein musikalisches Profil, bloss viel Kohle hätten die drei Musiker, und Muse-Fan sei heutzutage sowieso jeder – total Mainstream.

Aber nicht jeder darf vorbehaltlos nörgeln! Ich schlucke rechtfertigende Worte wie «Ich geh doch gar nicht wegen Muse» runter und setzte zum Gegenschlag an: Nörgelei auf der Metaebene. «Ich weiss, jetzt kommst du dann mit den Cardinal-Hüten und den BKW-Schlüsselbändern, den niveaulosen Partydomes, den bierseeligen Musikbanausen», sage ich betont unaufgeregt. Der Allgemeinnörgler glaubt schon, ich würde ihm versöhnlich die Hand hinstrecken, und sagt: «Genau so ist es. Dieser Kommerz ist so was von ätzend.»

Okay, der Fall ist klar: Mein Gegenüber ist ein Griesgram, der sommerliche Hitze genauso scheisse findet wie strömenden Regen, an der Bar bloss ein Wort («Bier») verliert und schon an der Talstation das empfindliche Trommelfell mit Ohropax abschirmt. Tut einem ja fast leid, dass der so kleinlich ist. Würde er nur nicht derart unprofessionell nörgeln! Ein anständiger (Gurten-)Nörgler würde niemals das Line-up auf den Headliner reduzieren und das Gurtenfestival ohne Blick auf Zelt- und Waldbühnenprogramm als Mainstream abstempeln.

«Warst du denn schon mal auf dem Gurten?», frage ich. Der Griesgram zögert ­– und verneint – im Wissen um den Verlust seiner Nörglerehre. Ha! Also, lieber Allgemeinnörgler, merk dir eins: Die Hauptbühnenacts sind zwar regelmässig auch auf Radio Energy zu hören und ziemlich populär, aber Mainstream ist es drum auch, einfach mal unwissend draufloszunörgeln.

Der Gurtennörglerdarf während des Gurtenfestivals jeden Tag zu einem Thema motzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch