Zum Hauptinhalt springen

BLS-Werkstätte im Chliforst«Geplantes Verbrechen an der Natur»

Die Fondation Franz Weber weibelt gegen die geplante BLS-Werkstätte im Westen Berns. Sie verlangt von der Stadtregierung, das Projekt zu verhindern.

Die BLS will im Chliforst im Westen Berns eine Werkstätte bauen. Das gefällt nicht allen.
Die BLS will im Chliforst im Westen Berns eine Werkstätte bauen. Das gefällt nicht allen.
Foto: Alexandra Jaeggi

Sonnenstrahlen, die in einen märchenhaften Wald fallen, ein bemooster Baumstrunk, sich im Wind wiegende Baumwipfel, und alles akustisch untermalt von Vogelgezwitscher und sanften Klavierklängen: Die Fondation Franz Weber weiss, wie man emotionale Umweltschutz-Videos produziert. Mit dem jüngsten Beispiel kritisiert sie die geplante BLS-Werkstätte im Chliforst im Westen der Stadt Bern. Ein solcher Bau wäre «ein Verbrechen an der Natur», schreibt die Fondation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.