Zum Hauptinhalt springen

HerbstserieDie Eisgrenze lag auch schon höher
als heute

Die Grenze der Vergletscherung lag in den Alpen nach der Eiszeit mehrmals höher als heute. Professor Christian Schlüchter belegt dies mit Holzfunden.

Professor Christian Schlüchter hat im Vorfeld des Unteraargletschers ein Stück Arvenholz gefunden, das jahrtausendealt ist.
Professor Christian Schlüchter hat im Vorfeld des Unteraargletschers ein Stück Arvenholz gefunden, das jahrtausendealt ist.
Foto: Hans Peter Roth

«Juhuu!» Christian Schlüchter breitet die Arme aus. Auf den ersten Blick überrascht die Freude des Professors. Etwa zehn Meter vor ihm liegt im Geröll beim Bach ein Stück Holz. Leicht zu übersehen, verwittert, bestenfalls Brennholz für ein kleines Feuer. «Ja, es kommt vor, dass Berggänger solches Holz verfeuern», sagt der Glazialgeologe (*) kopfschüttelnd: «Wenn die wüssten!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.