Zum Hauptinhalt springen

Wintersportsaison kommt ins RollenDie Hartgesottenen sind los

Auch wenn vorerst nichts war mit heiter Sonnenschein: Eine stattliche Anzahl Schneesportler war bereits am Samstag an den weissen Schneehängen unterwegs. Und am sonnigen Sonntag sowieso.

Schon nach neun Uhr morgens ist der Skilift Elsigenalp gut besetzt.
Schon nach neun Uhr morgens ist der Skilift Elsigenalp gut besetzt.
Foto: Bruno Petroni

Samstag Morgen um halb neun Uhr: Zweites Wintersport-Wochenende auf Elsigenalp. Die erste Kabine der Luftseilbahn Elsigbach ist «voll». Nein, nicht an der technischen Kapazitätsgrenze von 41 Passagieren, sondern nur mit 27 Personen besetzt. «Wir halten uns natürlich an die Vorgaben des Bundes, die Gondel nur zu zwei Dritteln zu füllen und haben auch sonst ein umfangreiches Schutzkonzept eingerichtet», sagt Christian Zenger.

Geschäftsführer Christian Zenger und sein Team haben ein umfassendes Schutzkonzept eingerichtet.
Geschäftsführer Christian Zenger und sein Team haben ein umfassendes Schutzkonzept eingerichtet.
Foto: Bruno Petroni

Der Geschäftsleiter der Bergbahn: «Wir haben extra einen Zugang von der Seite her direkt zum Perron installiert, damit diejenigen Fahrgäste, die bereits eine Fahrkarte haben, nicht auch im Kassenbereich vorbei müssen. Das verteilt die Leute viel besser.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.