Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

LeserreaktionenDie Ignoranten und Sorglosen kennen keine Angst

Berechtigte Sorge oder Angstmacherei? Letzteres glauben diese Menschen, die am Wochenende in Zürich gegen die Corona-Massnahmen auf die Strasse gingen.

Wir möchten uns für Alter und Krankheit nicht entschuldigen

Der Abbruch ist wirklich schade

Ein gelungener Meilenstein

Ein Nein öffnet Türen für Neues

Wenig überzeugend

Immerhin lässt der Besitzer ein altes Bauernhaus nicht einfach verrotten, sondern macht es wieder zu einem benutzbaren Objekt.

Leonard Müller

Das ist sehr fragwürdig

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Krebs Walter

    Vergangene Woche konnte man in der BZ ein äusserst interessantes Interview von Neurobiologe Gerhard Hüther „Angstmacherei ist eine Unart der Gesellschaft“ lesen. Besonders beschuldigt er die Medien mit ihrer Sensationslust Unruhe und Zwiespalt zu stiften. Sein Buch „Wege aus der Angst“, welches demnächst erscheint - kann sehr empfohlen werden. Nicht nur, aber gerade in der Corona-Hysterie kann es aufklärend, beruhigend und vermittelnd wirken.

    W. Krebs, Bümpliz