Zum Hauptinhalt springen

Pionierin aus LangenthalDie unbekannte erste Gemeindepräsidentin

Doris Ryser wurde 1969 in Erlach erste Gemeindepräsidentin der Deutschschweiz. Obwohl das ein historischer Schritt war, ist die Quellenlage über sie dürftig.

Doris Ryser bekam 1969 in Erlach bei der Gemeindepräsidentschaftswahl fast doppelt so viele Stimmen wie ihr Gegner.
Doris Ryser bekam 1969 in Erlach bei der Gemeindepräsidentschaftswahl fast doppelt so viele Stimmen wie ihr Gegner.
Foto: Getty Images

In Attiswil übernahm dieses Jahr die erste Frau das Gemeindepräsidium. Das seeländische Erlach war der Oberaargauer Gemeinde 52 Jahre voraus, wie ein Blick in die Stadtchronik Langenthals zeigt: Dort übernahm 1969 die Langenthalerin Doris Ryser das Amt. Also noch vor dem eidgenössischen Stimm- und Wahlrecht für Frauen, dessen Einführung sich heute zum 50. Mal jährt.

Elisabeth Koppzweifellos die erste Bundesrätin der Schweizgilt auch als erste Gemeindepräsidentin der Deutschschweiz, wie verschiedenen Zeitungsartikeln aus jüngster Vergangenheit oder auch ihrer Biografie von René Lüchinger aus dem Jahr 2013 zu entnehmen ist. Doch wie sich zeigt, ist das falsch: Kopp übernahm in einer Zürcher Gemeinde fünf Jahre nach Doris Ryser ein Gemeindepräsidium.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.