Zum Hauptinhalt springen

Thun restauriert BrunnenfigurDie «Wasserträgerin» erscheint bald in neuem Glanz

Die Brunnenfigur im Bälliz 59 ist in schlechtem Zustand. Die Stadt Thun lässt sie deshalb restaurieren. Dafür muss die Figur demontiert werden.

Die Stadt restauriert die Brunnenfigur «Wasserträgerin» im Bälliz.
Die Stadt restauriert die Brunnenfigur «Wasserträgerin» im Bälliz.
Foto: PD

Die Brunnenfigur «Wasserträgerin» im Bälliz 59 muss restauriert werden. «Die Risse an verschiedenen Stellen der Sandsteinskulptur sind nicht zu übersehen», heisst es in einer Mitteilung der Stadt Thun vom Montag.

Der Steinbildhauer und Restaurator Martin Glauser wird die Figur am Dienstag, 15. Dezember, zwischen 9.30 und 10 Uhr demontieren, um sie in seinem Atelier wiederherzustellen. Die Arbeiten dauern drei bis vier Wochen. Voraussichtlich in der ersten Januarhälfte 2021 kommt die «Wasserträgerin» wieder zurück auf den Brunnen.

Die «Wasserträgerin» ist eine Arbeit, die ursprünglich auf ein Werk von Etienne Perincioli (1881–1944) zurückgeht. Bei der heutigen Skulptur handelt es sich um eine Kopie, die Bernhard Hefti (1945–1995) vor rund 30 Jahren geschaffen hat.

pd