Zum Hauptinhalt springen

Applaus von Constantin

Der FC Zürich startete mit mehr Ballbesitz und Schwung in die Partie gegen den FC Sion.
Nach bereits sieben Minuten erzielte Lenjani aber den ersten Treffer für das Heimteam.
Der FCZ unterliegt auch dem FC Sion und verliert die Partie 1:3. Die Zürcher liegen weiterhin sieglos auf dem letzten Tabellenplatz.
1 / 7

Grausamer Fussball

Pajtim Kasami mit der Wut im Bauch zum Matchwinner

Telegramm

Sion - Zürich 3:1 (1:1)

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Dieser Text stammt aus der aktuellen Ausgabe. Jetzt alle Artikel im E-Paper der SonntagsZeitung lesen: App für iOS – App für Android – Web-App