Zum Hauptinhalt springen

«Made in Germany» – nationales Erfolgsmodell steht infrage

Der taumelnde Gigant VW ist für Deutschland weit mehr als ein Konzern.

200 Milliarden Euro Umsatz, rund 600'000 Mitarbeiter, 10 Millionen Autos im Jahr: Volkswagen ist ein Koloss. In seinem automobilen Riesenreich, das von den Edelherstellern Porsche, Lamborghini und Audi zu den Mittelklassewagen Skoda, Seat, VW bis zu den Lastwagenfertigern MAN und Scania reicht, geht die Sonne nie unter. 2014 hat der Wolfsburger Konzern Toyota als grössten Automobilhersteller eingeholt. Jedes achte neue Auto weltweit stammt aus seinen Fabriken, und der schlichte Slogan, mit dem VW in Deutschland wirbt – «Das Auto.» –, ist von einer wahnwitzigen Anmassung zur Beschreibung der Wirklichkeit geworden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.