Zum Hauptinhalt springen

Köbi Kuhn mit Lungenentzündung im Spital

Der ehemalige Trainer der Schweizer Nationalmannschaft musste sich im Spital behandeln lassen. Er leidet an einer Lugenentzündung.

Köbi Kuhn musste sich wegen einer Lungenentzündung im Spital behandeln lassen. (Archivbild)
Köbi Kuhn musste sich wegen einer Lungenentzündung im Spital behandeln lassen. (Archivbild)
Gian Ehrenzeller, Keystone

Wegen einer Lungenentzündung musste Köbi Kuhn ins Spital eingeliefert werden, wie der «Blick» berichtet.

Der ehemalige Trainer der Schweizer Fussballnationalmannschaft leidet an der sogenannten Alters-Leukämie. Zuletzt sei er am Sonntag an der Premiere des Circus Knie in der Öffentlichkeit gesehen worden.

Seine neue Gattin Jadwiga gibt der Zeitung gegenüber aber Entwarnung: «Ich konnte Köbi heute vom Spital nach Hause holen. Es geht ihm besser.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch