Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Trump schreckt Touristen ab

Negative Folgen auf den Fremdenverkehr? In New York befürchten die Tourismuspromotoren dieses Jahr 300'000 Gäste weniger. Foto: Isabel Menke (Getty Images)

«Aufgeheizte Rhetorik»

«Wir haben ganz klar ein Problem. Deshalb wollen wir der ganzen Welt sagen, dass alle Gäste willkommen sind.»

Ernest Wooden, Fremdenverkehrsbüro L.A.

Werbung in der U-Bahn

Weniger bekannte Tipps