Ex-Raiffeisen-Chef Vincenz bleibt in Untersuchungshaft

Strafrechtlich relevante Transaktionen aufgedeckt: Die U-Haft gegen ehemalige Verwaltungsratsmitglieder wird verlängert.

Pierin Vincenz bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Die beiden beschuldigten ehemaligen Verwaltungsräte befinden sich seit dem 27. Februar 2018 in Haft.

(Bild: Keystone Walter Bieri)

Pierin Vincenz kommt noch nicht auf freien Fuss. Seine Untersuchungshaft ist verlängert worden. Dies teilte die Zürcher Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der ehemalige Raiffeisenchef war Ende Februar verhaftet worden.

Im Rahmen der Ermittlungen rund um die Vorwürfe gegen zwei ehemalige Verwaltungsratsmitglieder der Aduno Holding AG sei die Staatsanwaltschaft III auf mögliche weitere, strafrechtlich relevante Transaktionen gestossen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt