Zum Hauptinhalt springen

Gemeindewahlen in HeimbergDiese 28 wollen in den Gemeinderat

5 Bisherige und 23 Neue kämpfen um die sieben Sitze im Heimberger Gemeinderat. Zwei grosse Fragen stehen im Raum: Kann die SVP die Sitze der abtretenden Niklaus Röthlisberger und Peter Flury halten? Und holen die Grünen ihren Sitz zurück?

Gemeindepräsident Niklaus Röthlisberger – als Gemeindepräsident prägende Figur der Geschicke Heimbergs in den letzten Jahren – beendet Ende 2020 seine Laufbahn als Gemeindepolitiker. Ebenfalls aus den Reihen der SVP tritt der bisherige Peter Flury nicht mehr zu den Wahlen an – infolge Amtszeitbeschränkung. Auf die Möglichkeit, fürs Gemeindepräsidium zu kandidieren, hat er verzichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.