Zum Hauptinhalt springen

Aus dem leeren HallenstadionDiese Berner Musiker sind beim 24-Stunden-Konzert dabei

Seit Samstagmittag streamen namhafte Schweizer Künstlerinnen und Künstler live aus ihren Wohnzimmern ins leere Hallenstadion zu Nick Hartmann und Co. Auch Berner Musiker wie Lo & Leduc, Jaël oder Stephan Eicher machen beim 24-Stunden-Konzert «Alles wird gut» mit.

Das gabs noch nie: Ein 24-Stunden-Konzert der namhaftesten Schweizer Künstler aus dem Zürcher Hallenstadion vor leeren Rängen – wenn auch nur per Livestream. Weil auch die Unterhaltungsindustrie in Zeiten von Corona brach liegt, haben die beiden Sänger Seven und Loco Escrito dieses einmalige virtuelle Konzert auf die Beine gestellt.

Wie es auf der SRF-Homepage heisst, wollen die beiden damit der Bevölkerung in ihren Wohnzimmern Mut spenden. Moderiert wird das Ganze von den beiden Mitinitianten Nik Hartmann und Judith Wernli, sowie Céline Werdelis, Mira Weingart und Felix Unholz.

Neben Künstlern wie Marc Sway, Gotthard, Heidi Happy und Claudio Zuccolini sind auch zahlreiche Berner Musiker dabei. Hier die Zeitübersicht:

13.40 Uhr: Reverend Beat Man

15.45 Uhr: Ta’shan

16.15 Uhr: Stephan Eicher

21.25 Uhr: Lo & Leduc

21.25 Uhr: Jaël

21.45 Uhr: Baze und Fabian M. Müller

23.20 Uhr: Veronica Fusaro

00:15 Uhr: Eveline Trouble

00:35 Uhr: Flava & Steveson

01.45 Uhr Pablo Nouvelle

10.10 Uhr: Philipp Fankhauser

Übertragen wird die Liveshow von Samstag 12 Uhr bis Sonntag 12 Uhr auf diversen Kanälen. Weitere Infos unter: www.alleswirdgut.live

sih