Zum Hauptinhalt springen

Wie das iPad in der Schweiz verkauft wird

Eine Umfrage von Redaktion Tamedia zeigt auf, welche iPad-Version am häufigsten über den Ladentisch geht. Und ein Experte schätzt, wie viele dieser Geräte in der Schweiz bereits im Umlauf sind.

Tablets, wohin das Auge reicht: Von dem erst in diesem Frühjahr eingeführten iPad verkaufte Apple im zurückliegenden Quartal knapp 4,2 Millionen Exemplare. In der Schweiz wurden bislang schätzungsweise 60'000 Geräte verkauft.
Tablets, wohin das Auge reicht: Von dem erst in diesem Frühjahr eingeführten iPad verkaufte Apple im zurückliegenden Quartal knapp 4,2 Millionen Exemplare. In der Schweiz wurden bislang schätzungsweise 60'000 Geräte verkauft.
AFP

Die Schweiz ist das Land mit der welthöchsten iPhone-Dichte: Etwa 800'000 Frauen und Männer besitzen hierzulande laut inoffiziellen Angaben ein Apple-Handy. Weil Apple nie länderbezogene Zahlen bekannt gibt, können auch die iPad-Verkaufszahlen nur geschätzt werden. Branchenkenner Robert Weiss geht von 60'000 verkauften Einheiten (mit einer Fehlerquote von plus/minus 2000 Geräten) aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.