Zum Hauptinhalt springen

Windows maximal sicher

Zwei versteckte Funktionen verbessern die Sicherheit des Betriebssystems markant. Wir erklären, wie sie aktiviert werden.

Matthias Schüssler
Lob für Microsoft für diese sinnvollen Windows-Neuerungen – und Tadel, weil die nicht allen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Mit den letzten Updates hat Microsoft in Windows 10 zwei Schutzfunktionen eingebaut, die einerseits die Sicherheit markant verbessern und andererseits unkompliziert zu benutzen sind. Beide Funktionen stellen wir im Video vor – und wir erklären auch, wie sie im Betriebssystem aktiviert werden.

Das ist zum einen die Windows Sandbox: Sie stellt eine gesicherte Umgebung zur Verfügung, in der sich Programme gefahrlos ausprobieren und dubiose Dateien ohne Risiko für das normale Betriebssystem inspizieren lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen