Zum Hauptinhalt springen

2 Euro für 1000 Klicks

Sie, Ihre Tochter oder ein Freund: Träumten Sie auch schon vom grossen Geld mit dem grossen Auftritt? Youtube machts nun möglich, hereinspaziert ins TV-Studio – «Bathroom»-Kamera inklusive.

Willkommen in den New Yorker Youtube-Studios: In dieser Lounge werden die Hobbyfilmer empfangen.
Willkommen in den New Yorker Youtube-Studios: In dieser Lounge werden die Hobbyfilmer empfangen.
BBC Screenshot
Alles, was ein Videotechnik-Herz begehrt: Der Regieraum im Youtube-Studio.
Alles, was ein Videotechnik-Herz begehrt: Der Regieraum im Youtube-Studio.
BBC Screenshot
Damit der Schnitt stimmt: Der Videotechnik-Raum im Youtube-Studio.
Damit der Schnitt stimmt: Der Videotechnik-Raum im Youtube-Studio.
BBC Screenshot
1 / 5

«Fernsehen ist voll out», heisst es bei vielen Jugendlichen. Wie bitte? Ja, zunehmender Beliebtheit erfreut sich heute das Filmvergnügen im Netz. Konkret auf Youtube. Noch konkreter als Abonnenten diverser sogenannter Youtuber. Das sind Kreative, die selber Filme aufnehmen und dann im Videokanal von Google hochladen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.