Zum Hauptinhalt springen

Paypal startet Smartphone-Service für Geschäftsleute

Das Bezahlen mit der Kreditkarte soll auch in kleinen Geschäften künftig leichter werden.

Das Bezahlen mit der Kreditkarte soll auch in kleinen Geschäften künftig leichter werden. Das US-Finanzunternehmen Paypal stellte dazu am Donnerstag ein neues System vor, das Zahlungen per Smartphone erlaubt.

Der Ladenbesitzer oder Selbstständige schliesst dazu einfach einen Mini-Kartenleser an den Kopfhörer-Anschluss seines Internethandys an. Dort zieht er die Kreditkarte durch. Eine Paypal-App - also ein Miniprogramm für Smartphones - erledigt dann die Abbuchung. Ebenfalls möglich ist, dass der Händler einfach ein Foto der Kreditkarte macht.

Das neue System Paypal Here ist weltweit verfügbar. Bislang gibt es die notwendige App nur für das iPhone. Bald soll sie aber auch für das mittlerweile weiter verbreitete Smartphone-System Android kommen. App und Kartenleser sind kostenlos, pro Transaktion fallen aber Gebühren von 2,7 Prozent des Umsatzes an.

Das neue System richtet sich nach Angaben des Unternehmens insbesondere an kleine Läden und mobile Dienstleister wie etwa Taxifahrer oder Masseure. «Kein Geschäft wird künftig mehr sagen können, dass es eine bestimmte Zahlungsart nicht mehr akzeptiert», sagte Paypal-Mobil-Chef David Marcus.

AFP

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch