Zum Hauptinhalt springen

«Wer Daten besitzt, hat sehr viel Macht»

Vom Internet würde nur diejenigen mit den grössten Rechnern profitieren, sagt Internetguru Jaron Lanier. Und das seien Datensammler wie Google oder Facebook. Am Montag stellt der Amerikaner ­seine Thesen am Forum «The Spirit of Bern» vor.

Illustration Olly Howe

Herr Lanier, haben Sie ein Smartphone?Jaron Lanier: Sie meinen, als Kritiker von Daten sammelnden Konzernen dürfte ich eigentlich keines besitzen? Natürlich habe ich ein Smartphone. Heute führt ja kein Weg mehr daran vorbei. Ich finde aber, man sollte es mit Bedacht nutzen. Ich habe zum Beispiel keine Konten bei sozialen ­Medien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.