Zum Hauptinhalt springen

Angriff auf Smartphones

Datenklau und Versand von teuren SMS: Wie iPhones und Android-Handys ins Visier von Kriminellen geraten.

Offenbar stärker im Visier als das iPhone: Android-Smartphones.
Offenbar stärker im Visier als das iPhone: Android-Smartphones.
AFP

Smartphones sind für viele Nutzer zu einer Kommunikationszentrale geworden und enthalten wie ein Desktop-PC immer wertvollere Daten. Man ruft mit den Mini-Computern Geschäftsmails ab, surft im Internet, verschickt Daten oder tätigt E-Banking.

Sicherheitsexperten rechnen deshalb damit, dass Smartphones verstärkt ins Visier der Cyberkriminellen geraten. Noch stehen den Millionen Viren und Trojanern für Windows nur 520 Handy-Schädlinge gegenüber. Doch alle Gefahren von Desktop-PCs würden langsam den Weg in die mobile Welt finden, schreibt die Computerfachzeitschrift «C’T».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.