Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hat LG den iMac 8K verraten?

LG hat in einer Pressemeldung seinen neusten 8K-Bildschirm vorgestellt. Das Unternehmen nennt die Auflösung von 7680x4320 Pixeln Quad-Ultra-High-Definition. Dass die Auflösung weiter hochgeschraubt wird, ist keine Überraschung. Überraschend ist dagegen, dass LG einen ersten Kunden für die neue Bildschirmtechnologie nennt: Apple. Wie der inoffizielle Apple-Blog Appleinsider entdeckt hat, wurde in der Pressemeldung ein iMac 8K noch für dieses Jahr versprochen. LG hat die Meldung inzwischen entfernt.
Wer bis anhin einen Tweet zitieren und kommentieren wollte, hatte dafür kaum Platz und Zeichen übrig. Neu wird der zitierte Tweet nicht mehr als Text angezeigt, sondern eingebettet, wie das Unternehmen schreibt.Das sieht nicht nur besser aus, man hat auch 116 Zeichen für einen Kommentar oder eine Anmerkung zur Verfügung. Aktuell gibt es die neue Funktion fürs Web und iOS. Eine Android-Variante soll in Kürze folgen.
In einem Brief an seine Mitarbeiter hat Tim Cook das Rabattprogramm angekündigt, wie 9to5mac schreibt. In den ersten 90 Tagen nach dem Verkaufsstart in ihrem Land können Apple-Mitarbeiter die Smartwatch zum halben Preis kaufen. Schweizer Apple-Angestellte müssen sich demnach genauso gedulden wie Schweizer Apple-Kunden. Einen Termin für einen Schweizer Marktstart gibt es nach wie vor nicht.
1 / 4