Zum Hauptinhalt springen

3-D als spannende Nische der Digitalfotografie

Der Segelsportfotograf Jürg Kaufmann schwört auf die Dynamik von 3-D-Bildern, die er mit eigenem Equipment einfängt.

Nicht unscharf, sondern in der dritten Dimension fotografiert: Eines von Kaufmann's 3-D-Segelbildern (mit Rot-Cyan-Farbbrille anzuschauen).
Nicht unscharf, sondern in der dritten Dimension fotografiert: Eines von Kaufmann's 3-D-Segelbildern (mit Rot-Cyan-Farbbrille anzuschauen).
Juergkaufmann.com

Der 3-D-Film «Avatar» hat vor einem Jahr eine 3-D-Euphorie ausgelöst und auch Jürg Kaufmann auf den Geschmack gebracht. Beim Drink nach dem Film entwickelte er mit einem Freund den Plan, seine Fotografie um die räumliche Dimension zu erweitern. Seit zehn Jahren fotografiert Kaufmann. Vor fünf Jahren machte er sein Hobby zum Beruf. Heute gehört er zur Weltelite der Jachtfotografen und setzt Regatten wie den America’s Cup in Szene.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.