Zum Hauptinhalt springen

Rechnen, Schreiben und Turnen mit dem iPhone

In Goldau benutzt eine Schulklasse das Gerät als Lehrmittel. Schüler, Lehrer und Eltern sind begeistert. Doch es gibt auch Kritik.

Mit dem iPhone üben sie Diktate oder Kopfrechnen: Goldauer Sechstklässler beim Lernen.
Mit dem iPhone üben sie Diktate oder Kopfrechnen: Goldauer Sechstklässler beim Lernen.

Die Horrorvorstellung vieler Lehrer ist in Goldau SZ Realität: Eine Klasse 11-Jähriger sitzt im Schulzimmer und benutzt während des Unterrichts scheinbar nach Lust und Laune das iPhone. Seit einem Jahr setzt die Klasse im Rahmen eines Forschungsprojekts der Pädagogischen Hochschule Schwyz konsequent auf das neue Gerät. Das auf zwei Jahre angelegte Projekt ist einmalig im deutschsprachigen Raum – und wohl auch in ganz Europa.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.