Zum Hauptinhalt springen

Das erste Roboter-Fernsehballett

Ein britischer TV-Sender leistet sich ein schräges Erscheinungsbild.

Der Trend zum Selbstgebastelten im Grafikdesign hält an. Statt Plakate und Werbespots vollständig am Computer zu animieren greifen die Gestalter in den letzten Jahren immer wieder zu Karton, Schaumstoff und Alufolie. So auch die «Double G Studios», die für den britischen TV-Sender T4 ein neues, junges Erscheinungsbild kreierten. An ihren Tänzern in Roboterkostümen hatten die Designer so viel Freude, dass sie gleich noch einen Videoclip mit ihnen ins Netz stellten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch