Zum Hauptinhalt springen

Es war wieder mal «awesome, great and fantastic»

Auch an der Apple-Keynote am Dienstag warfen die Chefs beinahe im Sekundentakt mit grossen Worten um sich. Das hat am Ende für einen dreiminütigen Zusammenschnitt gereicht.

Apple-Chef Tim Cook und sein Vize Phil Schiller präsentierten am Dienstag das iPad mini und weitere neue Apple-Produkte. Während der gut 80-minütigen Präsentation wurden sie nicht müde, dabei mit grossen Worten um sich zu werfen. Damit gehen sie den Weg von Steve Jobs. Auch der 2011 verstorbene Apple-Mitgründer war diesbezüglich «Outstanding».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch