Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Dominic steht ein weiter Weg bevor»

Dominic Stricker ist momentan Elfter im weltweiten U18-Ranking.

Verraten Sie uns zunächst, Herr Swinnen: Stimmt die Episode, wonach Sie Roger Federer in einem Satz 6:0 geschlagen haben?

Sie sind nun einer der Coachs Dominic Strickers. Dieser stiess kürzlich in die Top 10 des Juniorenrankings vor: eine Garantie für eine Profilaufbahn?

Wie weit kann es Stricker denn bringen?

Wie wahrscheinlich ist, dass er im nächsten Jahr an einem Schweizer ATP-Turnier mit einer Wildcard ausgestattet werden wird?

Zuletzt an den US Open stand er im Viertelfinal.

Stricker verbesserte sich im Juniorenranking innert weniger Monate um über 100 Plätze. Wie ist so was möglich?

Was zeichnet ihn aus?

Er hat vereinzelt mit Federer trainieren dürfen. Wie sehr profitiert er davon?