Zum Hauptinhalt springen

Heisse SchlussphaseElf Teams kämpfen um die Aufstiegsplätze

In der 3. Liga in Deutschland wird es nach der Corona-Pause sehr spannend. Zwischen dem Dritten und dem Elften liegen nur drei Punkte.

Würzburger Kickers und Waldhof Mannheim sind zwei der elf Teams der 3. Liga, die die Aufstiegsplätze noch erreichen können.
Würzburger Kickers und Waldhof Mannheim sind zwei der elf Teams der 3. Liga, die die Aufstiegsplätze noch erreichen können.
Getty Images

Die Bayern haben in der Bundesliga bereits sieben Punkte Vorsprung auf Dortmund. Während in der ersten Bundesliga das Meisterrennen entschieden scheint, ist in der 3. Liga die Hölle los. Das Spitzenduo Duisburg und Unterhaching hat je 47 Punkte. Auf Rang 3 liegt 1860 München, das den Leader am Sonntag 3:2 besiegte. Und dahinter lauern acht Teams mit 42 bis 44 Punkten.

In der dritthöchsten Liga Deutschlands darf mit einer heissen Schlussphase gerechnet werden.
In der dritthöchsten Liga Deutschlands darf mit einer heissen Schlussphase gerechnet werden.
kicker.de

Lange wurde darüber gestritten, was mit der 3. Liga nach der Corona-Pause geschehen soll. Abbruch oder Weiterführung? Am Ende sprach man sich aber mit einer klaren Mehrheit für das Weiterspielen aus. Am vergangenen Wochenende fand dann die erste von elf Runden statt, die bis am 4. Juli auf dem Programm stehen. Und für Spannung dürfte in den kommenden Wochen gesorgt sein.

Elf Team haben reale Chancen, die Aufstiegsplätze zu erreichen. Elf Teams trennen gerade einmal fünf Punkte voneinander. Mit Waldhof Mannheim ist zudem der Aufsteiger in den Aufstiegskampf verwickelt. Doch der Verein liegt nur dank des besseren Torverhältnisses auf dem vierten Platz. Gleich drei weitere Teams haben ebenfalls 44 Punkte. Einzig für Bayern München II ist der Aufstiegskampf nicht ganz so interessant. Denn auch wenn sie einen Aufstiegsplatz erreichen, in der 2. Bundesliga dürfen sie als zweite Mannschaft der Bayern nicht spielen.

1 Kommentar
    ralfkannenberg

    Mit Ausnahme des SV Meppen und natürlich der 2.Mannschaft der Bayern sind das alles ehemalige Bundesligisten.