Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Interview mit Pädagoge«Eltern dürfen Fehler machen»

Über den Vergleich und die Abgrenzung vom Vater entwickeln Jungen ihre eigene Männlichkeit.

Herr Winter, Sie befassen sich als Pädagoge schon seit Jahrzehnten mit Kindern und Jugendlichen. Welche Veränderungen lassen sich bei ihnen durch den erneuten Lockdown in Deutschland oder auch durch die milderen Corona-Massnahmen in der Schweiz feststellen?

Im Moment melden mir in Deutschland vor allem besorgte Lehrpersonen ihre Beobachtungen. Die Leistungen und das Befinden der Jugendlichen sind sehr unterschiedlich. Einige haben keine Mühe mit Schulschliessungen und schätzen das selbstorganisierte Lernen. Andere sind für die Lehrpersonen kaum mehr zu erreichen und mit der «gewonnenen» Freizeit überfordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.