Griezmann ist der Beste der EM

Zweiter, aber trotzdem der Beste – trotz des verlorenen Finals darf sich der französische Spieler freuen.

Erzielte gegen Deutschland zwei Tore: Antoine Griezmann, hier während des Halbfinals. (7. Juli 2016)

Erzielte gegen Deutschland zwei Tore: Antoine Griezmann, hier während des Halbfinals. (7. Juli 2016) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Den EM-Titel hat Antoine Griezmann zwar verpasst, dafür kann er sich über drei Auszeichnungen freuen. Er ist Torschützenkönig, bester Spieler des Turniers und Teil des offiziellen Teams der EM.

Griezmann erzielte während des Turniers insgesamt sechs Tore. Mehr schaffte nur sein Landsmann Michel Platini mit neun Treffern.

Zudem hat die Uefa Renato Sanchez als besten jungen Spieler ausgezeichnet. Ins Team der EM schafften es neben Griezmann: Rui Patricio (POR); Joshua Kimmich (GER), Pepe (POR), Jérôme Boateng (GER), Raphael Guerreiro (POR); Joe Allen (WAL), Toni Kroos (GER), Aaron Ramsey (WAL), Dimitri Payet (FRA); Cristiano Ronaldo (POR). (woz)

Erstellt: 11.07.2016, 16:45 Uhr

Artikel zum Thema

Portugal begrüsst die Europameister

Ronaldo & Co. sind in Lissabon gelandet. Zehntausende Portugiesen haben ihrer Nationalmannschaft nach dem Gewinn des EM-Titels einen rauschenden Empfang bereitet. Mehr...

Blogs

Foodblog Ennet des Polentagrabens gibts auch Pasta

Tingler Dummheit als Ware

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...