Zum Hauptinhalt springen

Tage wie diese

Gegen Polen kann die Schweiz am Samstag einen geschichtsträchtigen Sieg landen (15 Uhr). Nationaltrainer Vladimir Petkovic fordert von seinen Spielern noch einmal eine Steigerung.

Wäre die Fussball-EM ein Tennisturnier, die Schweiz wäre topgesetzt.

Im offiziellen Tableau der Euro 2016 ab den Achtelfinals steht die Schweiz ganz oben, dort, wo im Tennis jeweils die Nummer 1 ist. Und wie es der Zufall will, eröffnet sich der Schweiz ja tatsächlich ein nicht ganz so schwieriger Weg in den Final wie normalerweise. Die im Fussball hoch gehandelten Weltmeister und Europameister sind alle in der anderen Hälfte. Deutschland also, Spanien, Frankreich, Italien und England.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema