Zum Hauptinhalt springen

Projekt digitale AmtsanzeigerEnde einer gedruckten Institution

Der Kanton Bern will es den Gemeinden ermöglichen, amtliche Publikationen nur noch elektronisch zu publizieren. Der Anzeiger für Stadt und Region Bern, einst ein umstrittener Goldesel, dürfte verschwinden.

Basta! Finanzdirektor Michael Aebersold sieht für den gedruckten Anzeiger keine Zukunft.
Basta! Finanzdirektor Michael Aebersold sieht für den gedruckten Anzeiger keine Zukunft.
Foto: Manuel Zingg

Mag sein, dass es für einen Schwanengesang noch etwas früh ist. Aber wenn der gedruckte Anzeiger vom Ableben bedroht ist, geht es um das Verschwinden einer Institution, die quasi zum Inventar des föderalistischen Staatsverständnisses gehört. Selbst wenn man ihn selten oder nie liest: Einem Briefkasten fehlt ohne Anzeiger der demokratische Stallgeruch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.