Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Er hat den Eiger geröntgt

Fritz Schlunegger vor «seinem» Eiger: Mithilfe kosmischer Strahlen – sogenannter Myonen – kann der Uniprofessor in den Berg hineinschauen. Dabei stellt er fest, dass der Eiger nicht in Bergstürzen zerfällt, sondern in vereinzelten Steinschlägen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin